Wie geht Cloud wirklich: technisch, datenschutzkonform und in der Umsetzung? – ECM in der Cloud aus Herstellersicht und was wünschen sich Anwender?

Anwendungen in der Cloud, die mit personenbezogenen Daten wie Gesundheitsdaten umgehen, erfordern Kreativität und Expertise bei der technischen Konstruktion, in der praktischen Umsetzung und bei der Garantie von Datenschutz, IT-Sicherheit und Betriebszuverlässigkeit.

Das Problem:
Optimal Systems Cloud-LösungenDie digitale Transformation erfordert hochgradig angepasste Lösungen, um die Bedürfnisse und Erwartungen der Anwender zu erfüllen und ihre Vorteile voll auszuschöpfen. Denken Sie an eine Archivierungslösung im Vergleich zu einer Lösung, die Workflows erleichtert, oder einer, die sich auf die Analyse, Klassifizierung und Verarbeitung eingehender Dokumente konzentriert. Jede dieser Lösungen hat ihre ganz eigenen Anforderungen. Allen gemeinsam ist die Notwendigkeit, ein ständig wachsendes Dokumentenvolumen zuverlässig und revisionssicher zu bewältigen und gleichzeitig einen performanten Zugriff auf große Datenmengen durch eine leistungsfähige Abfragesprache zu gewährleisten.

Die Lösung:
Ein rein cloud-nativer Technologiestack kann vor Ort, in der privaten oder öffentlichen Cloud oder in einem hybriden Szenario betrieben werden. Der Code, der on-premise und in der Cloud läuft, ist identisch. Dies ermöglicht jederzeit einen nahtlosen Übergang, ohne dass eine Code-Migration erforderlich ist. Darüber wird zudem eine nahtlose Skalierung realisiert, um Bedarfsspitzen zu bewältigen – im laufenden Betrieb, ohne Ausfallzeiten.

wesentliche Themenblöcke:
1. technische Umsetzung: u.a. hybrid, on-premise, 24/7/365, Mandantenfähigigkeit, dynamisch, standardisiert; zukünftige Weiterentwicklung, Roadmap; Abgrenzung zu Bestandslösungen/-techniken
2. Datenschutzexperte erläutert die Konformitätsanforderungen bzgl. u.a. EU-DSGVO, Landes-DSG, Landes-KHG, Zertifizierungen; Wie sind Cloud-Lösungen aus Sicht des Gesundheitswesens zu betrachten? Welche gesetzlichen Regelungen sind einschlägig und was ist das momentan „machbare“ und „nicht-machbare“?
3. praktische Umsetzung: Anwenderbericht aus Gesundheitswirtschaft: Projektskizze, Migration, Umsetzung, Erfahrungen, Empfehlungen
4. Diskussion mit Interessierten, Anwendern, Bedarfsträgern usw.: Was wird gebraucht? Was hilft wo am schnellsten? Welche Entwicklungspotentiale sprechen am meisten an?

Referenten:

  • Michael Zehrer, Produktmanagement Cloud Technology, OPTIMAL SYSTEMS GmbH
  • Carsten Gerlach, Fachanwalt für IT-Recht, TCI Rechtsanwälte und Datenschutzbeauftragter des Optimal Systems Konzerns
  • Axel Haas, Geschäftsführer optimal systems Vertriebsgesellschaft mbH Berlin

Termin: Mo, 17. Januar 2022
Beginn: 17:45 Uhr
Ort: Webinar

Zur besseren Organisation bitten wir um eine persönliche Anmeldung – Danke: cloud2022.eventbrite.de


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, gewohnt spannende Vorträge und ein erfolgreiches Netzwerken.

Aktuelle Informationen finden Sie auch immer auf unserer Homepage www.health-it-talk.de
und die bisherige Vorträge und Diskussionen als Videomitschnitte in der Rubrik “Health-IT Talk Berlin-Brandenburg” im YouTube-Kanal des SIBB e.V.

Mit freundlichen Grüßen
Der Programmrat des Health-IT Talk Berlin-Brandenburg