Changemanagement: Wie kommt Digitalisierung an?

Bald ist es soweit! Die 160. Session des Health-IT-Talk Berlin Brandenburg mit einer einzigartigen Diskussionsrunde zum Thema „Changemanagement: Wie kommt Digitalisierung an?“ bietet wie immer eine tolle Plattform für gute Gespräche und interessanten Austausch.

Diese Veranstaltung findet im GB-IT der Charité (“BALTIC”) statt. Aufgrund der begrenzten Plätze findet die Anmeldung über eine Warteliste statt. Spätestens eine Woche vor dem Termin erhalten Sie eine Mail mit einer persönlichen Einladung. Sollten Sie trotz Ihrer Anmeldung keine Möglichkeit zur Teilnahme vor Ort haben, bitten wir um eine kurze Mitteilung.
Vielen Dank!

Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen im Allgemeinen und im stationären Krankenhausalltag im Besonderen. Erfahrungen und Perspektiven sind der Schlüssel, um die Vielschichtigkeit und Relevanz von Changemanagement im Gesundheitswesen zu beleuchten.

Wir freuen uns über die Zusage von folgenden Gesprächspartnern für eine umfassende Beleuchtung des Themas:
Referenten:

  • Portraitbild Julia Mühlhausen Julia Mühlhausen: “Partizipation zündet den digitalen Funken”
    Seit 2021 leitende Projektmanagerin der Digitalisierungsprojekte im Albertinen Krankenhaus Hamburg. Fokus Digitalisierung der Behandlungsdokumentation und Etablierung von Changemanagementstrukturen bei der digitalen Transformation
    ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin, 12 Jahre Arbeit in der Pflege, sowohl auf einer Stroke Unit als auch auf einer Kinderstation
  • Portraitbild Dr. Christian SchöpsDr.med. Christian Schöps: “Digitalisierung sollte man nicht den IT´lern überlassen”
    Seit 2022 Mitarbeit zunächst im Projekt “Digitale Kurve und Medikation” im Albertinen Krankenhaus Hamburg, aus dem zunehmend das Projekt “Digitale Transformation” wurde.
    Fokus Prozessarbeit und QM aus Perspektive der Klinikmitarbeiter im Rahmen von Changemanagementstrukturen
    Facharzt für Neurologie und Spezielle Schmerztherapie, betreut oberärztlich die neurologische Normalstation im Albertinen Krankenhaus. Seitjeher IT- und QM-affin.
  • Portraitbild Simone SchubertSimone Schubert (Ernst von Bergmann Klinikum, Potsdam)
    Leitung Stabsstelle Projekt-, Prozess- und Leanmanagement
    – Leitung Projekt-, Prozess- und Leanmanagement
    – Koordinatorin Zentrales Projektmanagement
    – stellv. Leitung Versorgungscluster Corona BRB West
    – Projektmanagerin der GF/Praxismanagerin Mammographie-Screening
    Diplom Verwaltungswissenschaften, Universität Potsdam; Healthcare Management, Universität Köln; Design Thinking Coach, HPI
  • Portraitbild Pia HepburnPia Hepburn, PMP (Leitung Changemanagement des Geschäftsbereiches IT der Charité, Strategiebaustein-Verantwortliche, IT-Projektleiterin)
    Pia hat ein Studium mit Abschluss als Dipl. Ing. (FH) für Medizintechnik absolviert und 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Gesundheitstechnologie. Ihre Stationen:
    – Mai 2008 – Juni 2010: Servicetechnikerin für Ultraschallgeräte bei GE Healthcare mit Basis in London
    – Jun 2010 – Apr 2018: Projektmanagerin bei GE Healthcare IT mit Basis in Berlin
    – Mai 2018 – Sep 2020: Senior-Projektmanagerin bei GE Healthcare IT mit Basis in Berlin
    – Okt 2020 – heute: IT-Projektleiterin im Geschäftsbereich IT der Charité
    – Mär 2022 – heute: Leitung Changemanagement des GB IT der Charité
    Was macht Pia Hepburn so?
    – Projektleitung für das mITeinander-Projekt (Transformation des GB IT)
    – Projektleitung für die Initialisierung des BALTIC-Projekt​s
    – mehrjährige Erfahrung im Bereich Innovations- & Changemanagement​
    – 15+ Jahre Erfahrung als Projektleitung für Changeprojekte in der freien Wirtschaft​
    – 15+ Jahre Führung von Teams mit unterschiedlichem Fokus​
    – fundiertes Wissen im Bereich klassisches und agiles Projektmanagement
    – privat: Mama von drei wundervollen Töchtern im Altern von 2, 7 und 10 Jahren
  • Portraitbild Darije LazovicDarije Lazovic (stellv. Pflegedirektor im Deutschen Herzzentrum der Charité)

Was erwartet die Teilnehmer?

  • Eine gute Gelegenheit, mit ausgewiesen Experten aus Medizin, Pflege, Industrie und Management zu sprechen.
  • Ein Forum, um Ideen und Lösungsansätze einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.
  • Eine Chance, das eigene Netzwerk zu erweitern und neue Impulse oder Tips für eigene berufliche Praxis zu gewinnen.

Nutzen Sie die einzigartige Möglichkeit, an der Diskussion teilzunehmen, welche die Zukunft der Medizin und Pflege mitgestaltet!

Dachterasse des BalticWir freuen uns auf dieses Jubiläumsevent und laden nach der Diskussion alle Teilnehmer im Workspace des BALTIC zu einem Snack und Getränk für den Austausch und das Netzwerken ein.

Termin: Mo, 10. Juni 2024
Beginn: 18:00 Uhr (Einlaß 17:30 Uhr)
Es handelt sich um eine Hybridveranstaltung. Nehmen Sie virtuell teil oder kommen Sie live zu unserer Veranstaltung nach Berlin-Mitte:

GB-IT im "BALTIC" in der Invalidenstr. 120; 10117 Berlin-Mitte
GB-IT im “BALTIC” in der Invalidenstr. 120; 10117 Berlin-Mitte

Wir freuen uns über Ihre persönliche Anmeldung (Vor-Ort via Warteliste, Online direkte Anmeldungsbestätigung) – Danke: eventbrite.de/e/904698295957
Ort: Charité Berlin – Campus Mitte; GB-IT im “BALTIC” (Veranstaltungsbereich EG); Invalidenstr. 120; 10117 Berlin-Mitte
ÖPNV: S Nordbahnhof oder U Naturkundemuseum

Der HITT-Programmrat und die Führungsebene der Digitalisierung und IT der Charité um Martin Peuker freuen sich auf Ihre Teilnahme, gewohnt spannende Beiträge und ein erfolgreiches Netzwerken.

Aktuelle Informationen finden Sie auch immer auf unserer Homepage www.health-it-talk.de
und die bisherige Vorträge und Diskussionen als Videomitschnitte in der Rubrik “Health-IT Talk Berlin-Brandenburg” im YouTube-Kanal des SIBB e.V.

Mit freundlichen Grüßen
Der Programmrat des Health-IT Talk Berlin-Brandenburg